Dienstag, 28. März 2017

Eine Einladung bekamen wir...

zu Katjas Geburtstag...
und dann ging die Suche nach einem Geschenk los... 
eigentlich war es ja ganz einfach, fast zu schön um war zu sein, wir hatten uns schon im letzten Spätjahr darüber unterhalten, dass sie gerne eine Tagesdecke für ihr Bett hätte...
das Top einer Decke nähen ist für mich ja immer die Kür... der Rest ist dann Pflicht... sonst hätte mein Mann wohl schon seine Sofadecke und ich meine auch...
eine Jelly Roll hatte ich schon zu Hause liegen und von der wusste ich auch, dass sie gefällt, jetzt mussten wir uns nur auf den Rest einigen und wie es der Zufall so wollte haben wir uns darüber unterhalten und uns angefangen Gedanken zu machen, bevor die Einladung kam...
bis zur Creativa war ich dann doch mit der Krabbeldecke beschäftigt und die Stoffe, die ich außer der Jelly Roll bestellt hatte waren auch noch nicht da, so kam es, dass ich erst am Samstag vor dem Geburtstagsfest mit nähen beginnen konnte...
in dieser Woche habe ich viel gejammert und geflucht und wieder einiges dazu gelernt...
letztlich wurde ich dann doch noch rechtzeitig fertig...
Das Muster habe ich mal wieder bei der Missouri Star Quilt Co. gefunden, es heißt "Diamonds Squared"die kleinen Quadrate in den Streifen haben meine Geduld bezüglich Nähte treffen ganz schön auf die Probe gestellt...
irgendwie habe ich es dann doch geschafft, dass die Decke nicht total krumm und bucklig geworden ist, obwohl ich recht gute Ansätze dafür hatte... mit dem Vlies musste ich auch eine Runde kämpfen, aber nach einer Nacht an den Boden gespaxt hat es sich dann doch bequemt groß genug zu sein...
da ich, um ehrlich zu sein, einerseits zu geizig war um überbreiten Stoff zu kaufen und auch nicht wirklich einen schönen, halbwegs bezahlbaren gefunden habe, wurde die Rückseite aus den Stoffen der Randstreifen gestaltet.

Im Verhältnis zu der Krabbeldecke war das nähen dieses Schätzchens ein wahrer Kraftakt und auch diesen Quilt schicke ich zu Gesines Quilt Collection

Euch wünsche ich noch einen schönen Abend.

Herzliche Grüße
Martina

Sonntag, 26. März 2017

Herzlich Willkommen...

liebe Louisa...
meine Freundin hat vor nicht ganz zwei Wochen eine Tochter zur Welt gebracht und da wollte ich ihr natürlich etwas selbstgemachtes zur Geburt schenken, da es ihr drittes Kind ist braucht sie keine Windeltasche mehr, da sie schon zwei besitzt und somit habe ich mich an einer Krabbeldecke versucht...
leider war es mir nicht vergönnt Bilder im Freien zu machen, bei Schmuddelwetter mache ich Fotos dann doch gezwungenermaßen drinnen...
die Stoffe hatte ich schon, bevor ich wusste, dass es ein Mädchen wird, die Rückseite habe ich dann aber wenigstens noch rot gemacht
die Anleitung für diese Krabbeldecke fand ich bei Missouri Star Quilt Co. ein "Baby Kisses" Quilt... ich bin total begeistert, auch wenn ich mich ab und an ein bisschen doof angestellt habe, letztendlich hat alles gepasst und der Mama hat die Decke auch sehr gut gefallen. 

Da es ein Quilt ist schicke ich ihn noch zu Gesines Quilt Collection

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntagabend. 

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 2. März 2017

Wird auch langsam Zeit...

dass es dieser Pullover zum RUMS schafft...
genäht habe ich ihn schon etwas länger, aber das mit dem Foto war ziemlich schwierig, entweder er war donnerstags immer in der Wäsche oder ich hatte ihn gerade nicht an oder aber ich habe an der Decke für meiner Freundin ihren Nachwuchs gearbeitet und der Pulli hat ein besonderes Talent alles mögliche festzuhalten...
aber egal, jetzt ist es geschafft und ich habe es sogar geschafft mich im Freien fotografieren zu lassen...
euch allen noch einen wundervollen Abend und ab mit dem guten Teil zu Muddis RUMS

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 16. Februar 2017

6 Köpfe 12 Blöcke - Februar

da ich schon im Januar gejammert habe wie wenig Zeit ich habe auf Grund von Fasching brauche ich mich dahingehend wohl nicht mehr zu wiederholen, denn Aschermittwoch ist erst in zwei Wochen und dann wird es hoffentlich wieder ein bisschen entspannter bei uns...
aber dennoch habe ich den Februar Block im Februar nähen wollen und bevor es nächsten Donnerstag so richtig los geht wollte ich das gute Stück fertig haben...
 darf ich vorstellen, mein CHURN DASH
es gab ja nicht wirklich viele Nähte die aufeinander trafen, aber die habe ich alle versemmelt... nach dem Bügeln ist es nicht mehr ganz so schlimm, aber sie passen halt nicht so ganz genau aufeinander... ich schiebe es mal auf die wenige Zeit und die Müdigkeit, die ich momentan nicht so recht los werde...

meinen Churn Dash verlinke ich nun bei Nadra
  und wünsche euch noch einen schönen Abend und für alle die dabei sind eine großartige Fasnachtszeit ohne Gewalt und Randale... die, die nicht mit dem Herzen dabei sind machen uns die Närrische Zeit leider immer öfter kaputt :o(

Herzliche Grüße
Martina

Dienstag, 31. Januar 2017

6 Köpfe 12 Blöcke - Januar

gerade noch so habe ich meinen Januarblock fertig bekommen... 
eigentlich hätte ich es besser gelassen mich auf dieses Projekt einzulassen, beim letzten Jahresprojekt bin ich Silvester den ganzen Tag an der Nähmaschine gesessen um noch im selben Jahr fertig zu werden... 
mein nächstes Ziel... Aschermittwoch... da wir in diesem Jahr ein Vereinsjubiläum haben ist die Kampagne irgendwie arbeitsintensiver als normalerweise und somit ist die Zeit noch knapper...
aber ich habe es noch rechtzeitig geschafft...
mein ROLLING STONE...


an den Farbkombinationen muss ich noch ein bisschen arbeiten, aber es ist ja schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen...

meinen Rolling Stone verlinke ich nun noch bei Dorthe und 
wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in den Februar

Herzliche Grüße
Martina

Samstag, 28. Januar 2017

Unbezahlbares...

wird mit selbstgemachtem aufgewogen...
wir haben Freunde in Griechenland, die wir im letzten Jahr besucht haben, da wir dort den Luxus haben für die Unterkunft, Wasser, Strom und was wir sonst noch so alles brauchen nichts bezahlen zu müssen bekommen sie von mir dann etwas, das man sich so nicht unbedingt kaufen kann...
im Koffer waren zwei Leseknochen und sechs MugRugs... wie ich feststellen musste habe ich euch die Leseknochen noch garnicht gezeigt... ob ich davon noch Bilder habe *grübel*
Als wir nun dort waren hatten wir das Glück, trotz Oktober noch an den Strand zu können und so ergab es sich, dass ich eine Bestellung für eine neue Strandtasche bekam, weil die alte nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat...
da ihr meine, die ich vorletztes Jahr für den Urlaub bei ihnen genäht hatte so gut gefiel hat sich sich so eine bestellt... bunt sollte sie sein, weil Strandtasche...
ein bisschen größer wie meine natürlich auch mit Kunstlederboden...
eine Außentasche mit Reißverschluss in der man problemlos das Handy verstauen kann...
der Schnitt gab mit dieser Variante sogar eine Reißverschlusstasche inklusive Extratasche fürs Handy her...
und eine weitere Außentasche ohne Reißverschluss...
und dass der Schlüssel problemlos in der Tasche gefunden werden kann ein Schlüsselfindeband...
da es ja natürlich auch noch Weihnachten war gab es für beide noch Hausschuhe obendrauf
hatte mich nach den Lieblingsfarben erkundigt, aber dem Herr des Hauses war es egal, somit hat er jetzt blaue ;o)
für den Winter auf dem unbeheizten Fließenboden denke ich ideal.

Das Päckchen ist wohlbehalten dort angekommen und alles passt und gefällt... 
was will Frau mehr.

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende, ohne Stress und Hektik, denn davon habe ich genug ;o)
wir haben am Sonntag vom Karnevalsverein Jubiläumsumzug, da sind wir alle froh, wenn es rum ist ohne irgendwelche Zwischenfälle...

Herzliche Grüße
Martina

Samstag, 14. Januar 2017

Kein Christkind...

so trug es sich zu, das just am Tag vor Heilig Abend klein Emelie das Licht der Welt erblickte... zur großen Freude ihrer Eltern nicht an Weihnachten :o)
Termin war an Silvester, aber welches Kind interessiert sich schon für den errechneten Geburtstermin, wenn es auf die Welt will...ich hatte da schon ein bisschen etwas vorbereitet und musste es dann nur noch fertig machen...
wie sollte es anders sein, eine Windeltasche...
außen aus dem Candy Pack, den ich in meinem Adventskalender gefunden hatte und innen aus Stoffen, die ich mal gekauft hatte um Emelies Mama ein Geschenk zu nähen, ich dachte mir zu viel "Mädchen" ist hier nicht so das was gefallen würde und so war es dann auch... die Windeltasche hat der Mama genau so wie sie ist gefallen... Emelie hat sich noch nicht dazu geäußert...

Wir haben es dann auch tatsächlich geschafft und sind am ersten Januarwochenende bei der frisch gebackenen Familie vorbei gefahren und da wollte ich natürlich nicht mir leeren Händen kommen und so habe ich mich kurzer Hand entschieden einen Body zu nähen...
nach dem Schnitt von Schnabelinas Regenbogenbody... 
ganz schön putzig diese Schnitteile, aber am Ende habe ich es doch geschafft und die richtige Größe habe ich auch erwischt...

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Samstag und einen noch besseren Sonntag.

Herzliche Grüße
Martina