Sonntag, 16. März 2014

so ein Ärger...

kennt ihr diese Tage, an denen nichts läuft, wie ihr es euch vorstellt? Heute scheint bei mir so einer zu werden...
Ich dachte, ich setze mich mal vor den Fernseher und häkle die Mütze, die ich angefangen habe schnell fertig, eigentlich eine gute Idee, wäre da nicht die Häkelnadel gewesen... so mitten beim häkeln, hat es komisch geknackt, eigentlich zu laut, dass man meinen könnte es sei nur eine Faser der Wolle gerissen, aber irgendwie war mir auch nicht ganz klar, was es hätte gewesen sein können, also in diesem Moment... so zwei Maschen später konnte ich das knacken dann zuordnen, denn da viel meine Häkelnadel auseinander... mein Gesicht hätte ich gerne gesehen... nachdem ich ein bisschen gemotzt hatte, mein Mann meinte ich solle die Häkelnadel wieder zurück bringen, da ich sie ja erst ein halbes Jahr oder so besitzen würde, ich mir überlegt hatte das morgen zu machen, habe ich mich jetzt doch um entschieden. Wenn ich es mir recht überlege ist die Häkelnadel das Benzin, das ich bis zum Laden verfahre nicht wert... ich habe mir damals ein Set mit 6 Häkelnadeln gekauft, da sie so schön bunt waren und das Set günstiger war, als die beiden, die ich gebraucht hätte, somit habe ich beschlossen, dass mein Mann sie später kleben soll und wir die gebrochene Stelle noch mit Isolierband verstärken, dann sollte das wieder gehen... falls nicht muss halt eine neue her.
Somit habe ich mich doch dazu entschlossen aus unserem Büro/Nähzimmer mal den Staub zu verbannen, was ehrlich gesagt doch ein größerer Akt ist...
Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag
Martina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs reinschauen, ich freue mich riesig über jeden Kommentar.

Herzliche Grüße
Martina

Bube 2 gepimpt...

diesen Sommer kam eine Freundin auf mich zu mit der Bitte ihrer Tochter noch einmal so eine tolle Tasche zu nähen... ihre erste , die sie v...