Sonntag, 29. Juni 2014

Zweimal Klappentasche aber flott...

diese Woche waren doch einige Geburtstage und ich habe spontan beschlossen mal wieder alle Geschenke selbst zu machen... für meiner Freundin ihren Kleinen, sollte es eine Wiese zum Pferdestall werden... ihr werdet es aber nicht glauben, die dafür benötigte Wolle, die gibt es so leider gerade nicht, selbst in den Online-Shops, bei denen ich Wolle bestelle bekam ich kein grün, das auch nur im entferntesten an Gras erinnert hätte... ich bleibe dran, aber dennoch musste ein anderes Geschenk her... also habe ich mich entschieden einen Rucksack zu nähen mit einem Pferd drauf... der Geburtstag was am Diestag, ich bin allerdings immer noch nicht fertig, habe ihn aber bisher auch noch nicht gesehen... da es aber heute regnet denke ich schon, dass der Rucksack fertig wird.
Das war ja aber noch nicht alles, die Oma meines Mannes hatte am Freitag und meine Freundin, die uns spontan für gestern eingeladen hatte, hat heute Geburtstag... also nochmal zwei Taschen... aber welche... ich habe mich letztlich für die Klappentasche entschieden, tat mir aber mit der Stoffauswahl etwas schwer... da die Schwiegeroma eigentlich immer helle Taschen hat dachte ich zu dunkel ist nicht gut, also suchte ich in den Stoffvorräten nach einem hellen Stoff und wurde sogar fündig, allerdings war kein passender Futterstoff da und ich hatte, da ich das erst am Mittwoch Abend bemerkte, auch nicht mehr wirklich die Zeit Stoff kaufen zu gehen, aber wie das Schicksal es wollte musste meine Mutter am Donnerstag morgen in die Stadt und ich habe sie gebeten mit passenden Baumwollstoff und Gurtband mitzubringen, also konnte ich am Donnerstag, als ich von der Arbeit zu Hause war gleich loslegen. Ich habe mich für die breite Klappe und gegen den Reißverschluss entschieden und so sieht das gute Stück nun aus...

... innen hat sie noch fünf Fächer, aber ohne Reißverschluss und das Gurtband sieht in echt auch nicht so gelb aus. Die Schwiegeroma war begeistert, sie freut sich immer sehr, wenn sie etwas selbstgemachtes bekommt.

Da das ja nun recht flott ging dachte ich, okay, meine Freundin bekommt auch eine, dieses mal mit Reißverschluss... gesagt getan. Gestern Abend gegen 18:45 Uhr wollte ich los, da ich mit einer Fahrtzeit zwischen 30 und 45 Minuten gerechnet hatte... ihr ahnt es schon, es kam anders... Generell bin ich ja stets bemüht mich an den Schnitt zu halten, allerdings habe ich in letzter Zeit immer mal wieder die Angewohnheit Dinge anders zu nähen, als es da steht, vor allem, wenn es um Reißverschlüsse einnähen geht... da ich kein Stylefix besitze konnte ich mich eh nicht 100 %ig an die Anleitung halten, also bin ich dann doch noch mehr davon abgewichen... als die erste Seite nicht so wollte wie ich habe ich mir die zweite Seite vorgenommen und da war dann alles plötzlich ganz einfach... also, ein Teil von Versuch 1 wieder aufgetrennt und dem Beispiel der zweiten Seite gefolgt... es hat alles wunderbar geklappt, allerdings hat es mich auch Zeit gekostet, die ich bis dahin eigentlich schon nicht mehr hatte, weil ich morgens schon zu viel verplempert hatte... ich geriet dann doch ein bisschen in Stress, habe die Tasche obenrum nur einmal und nicht zweimal abgesteppt und bin dann 18:45 Uhr unter die Dusche gehüpft... ihr erinnert euch, da wollte ich ursprünglich los... in einem Affenzahn geduscht, in die Klamotten gehüpft, die Haare geföhnt, ein bisschen Deko ins Gesicht und noch schnell auf dem Küchenstuhl mit dem Handy die Tasche geknipst, denn ich wollte euch mein "Wunderwerk" ja nicht vorenthalten...

die Bilder sind leider nicht so toll, die Heizung ist halt nicht der optimale Hintergrund, aber wenn man keine Zeit hat ist das besser als nichts ;o)

Ich bin übrigens noch pünktlich angekommen, das hatte ich nicht zu hoffen gewagt, da ich ja die Strecke nicht so oft fahre. Die Tasche hat ihr und allen bis dahin Anwesenden sehr gut gefallen, denn einpacken war beim besten Willen nicht mehr drin ;o)
Ich finde den Stoff ja klasse, aber seit eine meiner Arbeitskolleginnen meinte er wäre eher etwas für ältere Damen bin ich jedes mal am Grübeln, ob die Beschenkte das auch so sehen würde... für mich sieht er einfach edel aus und er gefällt mir... sonst hätte ich ihn ja nicht gekauft... ich glaube was das angeht hat meine Kollegin einfach keine Ahnung... denn einer anderen gefällt er auch sehr gut und die findet auch nicht, dass dieser Stoff nichts für jüngere ist... ich sollte mich durch solche Aussagen nicht immer aus dem Konzept bringen lassen, vor allem weil die Tasche ja gefallen hat :o)

Hoppla, da habe ich heute für meine Verhältnisse aber viel geschrieben... ich hoffe ihr lest es trotzdem.

Viele liebe Grüße und einen wundervollen Sonntag
Martina

1 Kommentar:

  1. Liebe Martina
    schöne Sachen hast du gemacht. Da werden sich die Beschenkten sicher sich gefreut haben. Da ich deinen Blog nun gefunden habe, werde ich mich mal als Leser eintragen, damit ich nichts mehr von dir verpasse.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen

Danke fürs reinschauen, ich freue mich riesig über jeden Kommentar.

Herzliche Grüße
Martina

Bube 2 gepimpt...

diesen Sommer kam eine Freundin auf mich zu mit der Bitte ihrer Tochter noch einmal so eine tolle Tasche zu nähen... ihre erste , die sie v...