Ein turbulentes Wochenende...

liegt hinter mir oder besser hinter uns, denn mein Mann musste eigentlich immer mit durch...

Freitag hatte ich frei... und ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe es trotzdem nicht zu Viktorias H54F geschafft, denn ich war überaus beschäftigt. Wie ihr ja am Donnerstag so kurz vor RUMSschluss noch sehen konntet habe ich mir noch mehr Arbeit gemacht, indem ich mich entschied meinen ersten Leseknochen doch tatsächlich selbst zu behalten und ihn nicht, wie ursprünglich geplant, zu verschenken. Soweit so gut, leider blieb das aber nicht ohne Folgen für mich...

Am Freitag Abend waren wir auf einem Geburtstag eingeladen, ich hatte versprochen mich um der Geschenk zu kümmern, also die Verpackung, denn gewünscht war Geld für den nächsten Tauchurlaub... und wie verpackt man Geld am besten??? genau im Geldbeutel und da es ich war... genau in einer MiniMini... diese war zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht genäht... wie ihr es ja schon kennt schnell mal zwischen durch eine MiniMini genäht...


das Beste an der ganzen Aktion, war allerdings die Reaktion des Geschenkempfängers... der war von der MiniMini total begeistert, weil seine Frau hat ja auch so was und er wollte es sich schon ein oder zweimal ausleihen und hat jedes mal eins auf die Finger bekommen ;o) ich sage doch... die Dinger sind begehrt... wir haben ihm dann aber doch noch verraten, dass Geld drin ist... wir sind dann nicht ganz so spät von der Party nach Hause, weil wir am nächsten Tag, zum nächsten Geburtstag eingeladen waren, ihr könnt euch an den Leseknochen erinnern... der sollte also am Samstag Richtung Genf... also knapp daneben... von uns gut 4 1/2 Stunden Fahrt... da meine liebe Freundin vier Kinder hat und ich immer sehr ungern mit leeren Händen kommt hatte ich Freitag auch noch angefangen vier Schlamperle "Herz" zu nähen... von der Taschenspieler CD von Farbenmix... recht spontan und farblich passend zu den MiniMinis, die es Ostern gab... zum Glück war noch genügend Stoff da :o)


war ein Treffer ins Schwarze. Die Kleinste legte ihres erst nach zwei Stunden oder so das erste mal aus der Hand. Ich bin immer wieder total begeistert, wie man den Kindern mit solchen Kleinigkeiten eine Freude machen kann :o) und dass das Herr Papa nicht leer ausgeht bekam dieser ein Paar seine heißgeliebten selbstgestrickten Wollsocken.

Das Wetter war toll, wir konnten bis spät abends draußen sitzen, es war ein sehr schönes gemütliches Fest, da der Bekanntenkreis, dort dann doch nicht allzu groß ist, waren wir nicht so sehr viele, aber dafür um so mehr Kinder :o) wir legten uns aber auch am Samstag nicht allzu spät hin, denn am Sonntag mussten wir ja wieder nach Hause...

Gestern war ich dann erst mal platt und wollte garnichts mehr, aber so untätig auf dem Sofa rumliegen ist nicht meins... also habe ich ein neues Paar Socken angefangen :o)

So, jetzt habt ihr für ein Wochenende aber wahnsinnig viel Text abbekommen, ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

Herzliche Grüße
Martina

Kommentare

  1. ein schöner freudiger Post. Diese Minimini-Geldbörse ist aber auch zuu goldig. Kein Wunder, daß sie so heiß begehrt ist.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,

    für die wenige Zeit, die du zur Verfügung hattest, hast du aber sehr viele tolle Sachen gemacht!!!
    Ganz besonders gefällt mir die MiniMini mit dem für einen Taucher so passenden Stoff!!! ♥

    Allerliebste Güße und einen wundervollen Dienstag!
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja echt klasse! Die Schlamperle sind toll und ich kann mir vorstellen, dass die Kids sich gefreut haben.Socken stricken konnte ich mal..... Jetzt leider nicht mehr. Meine Oma war die Sockenstrickerin und mein Mann trägt im Winter super gerne Selbstgestrickte... Da muss ich mich nochmal dahinter klemmen....
    Bis bald!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs reinschauen, ich freue mich riesig über jeden Kommentar.

Herzliche Grüße
Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

So langsam geht es auf den Winter zu...

Alle meine Taschen, oder fast...

Mal wieder RUMS...