Donnerstag, 20. November 2014

Wir raufen uns zusammen...

der Mensch ist ein Gewohnheitstier und das nicht nur bei alltäglichen Dingen, nein, auch im Umgang mit Gebrauchsanweisungen... meine Devise... irgendwie geht das schon, Gebrauchsanweisungen lese ich erst, wenn garnichts mehr geht... und so sitze ich nun vor meiner "Neuen" und probiere aus... noch macht es den Anschein, als hätte sie die Oberhand, aber Stück für Stück übernehme ich das Zepter ;o)
Das Prinzip mit dem Sticken habe ich theoretisch verstanden, praktisch taste ich mich so langsam ran, ich habe immer noch ein paar geht-gehtnicht-Momente, aber das wird sicher auch noch, ist ja im Verhältnis zu meiner liebgewonnenen "Alten" ein Hightech-Teil und ich bin nicht immer die Geduldigste...

Aber nun erst mal ein paar Bilder von der "Neuen", dass ihr wisst, wovon ich rede...


meinen allerersten Stickversuch halte ich unter Verschluss, da hat sich der Oberfaden verhuddelt und dann kam der Unterfaden hoch und... bis ich es kapiert hatte... naja, schön ist anders... aber dann... ein Pinguin musste einfach sein ;o)


und das Herz für meinen 365-Tage-Quilt, denn während der entstand erschlossen sich mir ja ganz neue Möglichkeiten...


und eine kleine Schlafende Raupe, die auf die Klappe meiner Tatüta soll... jetzt muss ich diese nur noch nähen ;o)


So, nun wisst ihr, warum ich seit Dienstag wieder ein bisschen in der Versenkung verschwunden bin ;o)

Ach ja, und für alle Neugierigen, hier noch ein Bild von unseren Pinguinen. Mama sei Dank haben wir sogar Fliegen :o)



Herzliche Grüße
Martina

PS: mir war grad nach zentriert, was meint ihr dazu???

Kommentare:

  1. Warum sollte man auch eine Bedienungsanleitung lesen. Ich negiere die leider auch immer so lange, bis nichts mehr geht und es dann doch irgendwann sein muß!!!
    Weiterhin viel Spaß beim kennenlernen!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,

    zuerst einmal "DIE PINGUINE SEHEN ALLESAMT KLASSE AUS" ♥♥♥
    Hast du doch prima hinbekommen. Hey, da kannst du doch stolz auf dich sein!!! :o)

    Das mit den gebrauchsanweisungen kenne ich nur zu gut *schäm*
    Ein guter Freund von uns sagt dann immer, Nicole da liegt ein Handbuch bei damit man es lesen kann....
    Ja, ja, was soll man denn noch alles machen ;o)
    Nicht aufgeben Martina, alles braucht seine zeit und eben etwas Übung. Das wird schon, ich bin fest überzeugt.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,

    wer liest schon Gebrauchsanleitungen,wenn man von verknuddelten Oberfäden erzählen kann ;0). Deine ersten Werke sehen klasse aus - so sehe ich es zumindest *staun*. Aber euer Pinguinbild topt alles!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Wie jetzt?
    Du liest KEINE Bedienungsanleitungen??
    Ich bin erschüttert! *lach*

    Kann ich als bekennende Bedienungsanleitungszuerstleserin natürlich gar nicht verstehen, aber ich kann dich trotzdem trösten. :-)
    Meistens nützt nämlich auch ein ausführliches Studium der Bedienungsanleitung überhaupt gar nix, weil da soviel Zeug drinsteht, dass man Seite 1 spätestens bei Seite 3 wieder vergessen hat. *g*
    Dein Maschinchen sieht auf alle Fälle toll aus und ihr werdet das gemeinsam schon wuppen! *sicherbin*

    Der Pinguin ist wirklich zuckersüß geworden, ebenso wie der Rest und wenn man sich überall solche allerliebsten Dinge draufsticken kann, das ist schon eine feine Sache! :-)

    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß beim weiteren Ausprobieren und bin mir sicher, dass das Kennenlernen dir noch viel Freude bereiten wird.

    Liebe Grüße
    und ein stickreiches Wochenende

    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke fürs reinschauen, ich freue mich riesig über jeden Kommentar.

Herzliche Grüße
Martina

Heute ist RUMS...

und ich habe tatsächlich Bilder von meinem neuen Oberteil...  eigentlich ist es schon das zweite seiner Art, das erste hat es aber noch n...