Montag, 22. Februar 2016

Fauxidori mal zwei...

ich hatte die Dinger ja schon öfter bei Instagram gesehen und mittlerweile auch eine Anleitung gefunden und eigentlich sollte mein Schatz eins zu Weihnachten bekommen... ja, eigentlich...
nun ja, daraus wurde nichts und da ich im Adventkalender einen Gutschein für SnapPaP Vergünstigung hatte habe ich mal ein bisschen SnapPap bestellt und losgelegt...
besticken ging hier noch ziemlich problemlos...
 und die Mitte des Stickmotivs sitzt perfekt...
 die Heftchen habe ich auch selbst genäht, da Papier genügend da war, nur nicht in Heftchenform...
und da ich gerade so schön in Schwung war gab es auch noch eins für mich...
 allerdings ein bisschen kleiner
 und leider waren SnapPap und Stickmotiv nicht so ganz kompatibel...
an einer Stelle sieht es ein bisschen ausgerissen aus... aber das ist nun mal Anfängerpech... 
beim nächsten Mal suche ich mir weniger dicht gestickte Bilder aus...
diese Heftchen natürlich auch selbst gemacht...

Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Montag Abend 

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 18. Februar 2016

♪♫ Seemann lass das träumen ♪♫

keine Angst, ich fange jetzt nicht an olle Kamellen zu singen ;o)
bei dieser Tasche war das aber gerade eine spontane Eingebung...
ein Tasche ohne SchnickSchnack mit Anker war gewünscht...

also hatte ich die Wahl zwischen Stoff mit vielen kleinen Ankern oder Anker sticken... und ihr seht ja worauf meine Wahl fiel...
und da bei dem Anker noch so viele schöne andere Motive dabei waren habe ich hier auch gleich noch welche verarbeitet... 
die Briefmarke habe ich allerdings so gigantisch dämlich platziert, dass ich die Träger gut 2 cm weiter nach außen setzen musste als vorgesehen...
um jegliche Verwechslungen zu vermeiden habe ich noch die Initialen der zukünftigen Taschenbesitzerin auf dem Seitenstreifen gestickt... 
nicht dass noch eine mit genau der gleichen Tasche rumläuft und sie die Taschen vertauschen...
innen fiel die Wahl auf den hellblauen Stoff mit weißen Punkten...
 zusätzliche Innentaschen waren nicht vorgesehen und auch nicht zwingend gewünscht...
die Tasche ist nach dem Ebook Star von Lillesol & Pelle genäht, den Stern habe ich durch den Kreis ersetzt, der auch eineTasche für Kleinigkeiten ist... 
zufällig fand ich noch zwischen meinen paar Webbändern eins mit Ankern... 
und dann musste auch noch ein kleiner Farbtupfer und ein Stern her, in Form eines Schlüsselbandes...
Ich gehe mal schwer davon aus, dass ich auch diese Tasche nicht behalten darf, auch wenn sie mir sehr gut gefallen würde ;o)
Da es eine Tasche ist verlinke ich sie mit TT-Taschen und Täschchen

Euch allen noch einen wundervollen Abend.

Herzliche Grüße
Martina

Samstag, 13. Februar 2016

Hurra! Wir leben noch!

Was mussten wir nicht alles überstehn?
Und leben noch!

So und nicht anders fühlt es sich nach jedem Fasching an... wir machen das wirklich gern und das auch schon seit Jahren, einige schauen mich immer ungläubig an, wenn ich sage ich brauche Urlaub um für den Verein arbeiten zu können... ich frage mich manchmal, was die denken, wer die ganze Arbeit für die Veranstaltungen macht... ohne die ganzen Narren die hinter den Kulissen arbeiten wären die Faschingsveranstaltung in dem Stil echt nicht möglich... 
aber ich will jetzt hier nicht rumjammern sondern euch zeigen, wozu ich die letzte Zeit leider keine Zeit hatte...

Mein HopplaHopp Sterntaler Kostüm ist aus der Not heraus entstanden... ich hatte nämlich nichts anzuziehen... ich denke Frauen können das Problem gut verstehen ;o)
zum Glück viel mir ein, dass ich ja noch Sternenstoff für ein Nachthemd rumliegen hatte und dann kam noch meine Mutter mit dem Stoff für die Leggins um die Ecke, der auch schon seit einigen Jahren bei ihr lagert, da wir mal für ein anderes Kostüm zu viel gekauft hatten...
somit war das Kostüm perfekt und ich steckte mir noch ein paar Sterne in die Haare von einem Kostüm von vor ein paar Jahren...
Tragebilder gibt es irgendwie keine, ich war immer ein bisschen in Hektik, wenn ich damit unterwegs war und dafür dass ich das Teil nur einmal anziehen wollte habe ich es dann doch öfter getragen, als das Kleid, dass ich zu unserm Thema genäht habe... das kann ich euch aber erst zeigen, wenn ich die Bilder habe... damit habe ich mich extra unserem Fotografen vor die Linse geschmissen ;o)

Die Tasche für meinem Mann seine Narrenkappe wurde übrigens rechtzeitig zur ersten Sitzung fertig... ähnlich wie die des Kollegen, aber nicht identisch...

Morgen machen wir Narren uns ein letztes Mal auf den Weg nach Sulzburg zum Umzug der Sulzburger Burefasnet, jedes Jahr ein tolles Erlebnis und ein gelungener Abschluss der Kampagne... hoffentlich spielt das Wetter mit und die Voraussagen stimmen nicht so ganz...
auch unser diesjähriger, bereits verbrannter Faschingsprinz ist mit von der Partie und da er morgen auch Geburtstag hat soll er zumindest ein Geschenk bekommen...
ja, ihr seht richtig, ich habe tatsächlich jemanden gefunden, dem ich noch keine Crossbag genäht habe... hierzu habe ich eine alte Jeans zerlegt, die mir eine Bekannte gegeben hat um sie "auszuschlachten" ... nur Jeans wäre aber doch ein bisschen langweilig, also habe ich in den Weiten des www noch diese Stickdatei gefunden passt für Jungs und ich mag einfach Sterne...
jetzt muss ich nur noch die Daumen drücken, dass sie ihm gefällt...

Da ich dieses mal so viele Sterne hier habe verlinke ich das ganze mal bei Ina's Sternenliebe

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und einen wundervollen Sonntag.

Herzliche Grüße
Martina

Heute ist RUMS...

und ich habe tatsächlich Bilder von meinem neuen Oberteil...  eigentlich ist es schon das zweite seiner Art, das erste hat es aber noch n...