Samstag, 9. April 2016

Sportlich und leger...

meiner Kurventasche...
eigentlich wollte ich sie aus dem Bulli-Stoff nähen, dann ist mir der Käfer-Stoff in die Hände gefallen und letztlich habe ich mich dazu entschieden ich nehme die Chucks... der Stoff liegt schon am längsten hier rum und irgendwie stört es nicht so sehr, wenn mal ein bisschen vom ein oder anderen Schuh fehlt...
da der Stoff zwar recht fest ist, aber dennoch sehr uneben und dadurch wohl auch ein bisschen empfindlicher, habe ich für den Seitenstreifen, der ja auch gleichzeitig Boden ist, den selben Stoff genommen wie bei der Kuriertasche und da fing der Ärger an...
leider hat der Taschenstoff die unangenehme Angewohnheit beim aufbügeln aufs Volumenvlies dank Dampf ein bisschen einzulaufen, nicht viel, aber immerhin hat mich die Erfahrung gelehrt mein Innenfutter nach den Außenteilen zu schneiden, da es sonst irgendwie zu groß ist. 
Das passierte aber nur beim Chucks-Stoff und somit war letztlich der Seitenstreifen zu lang...
ich hatte wohl eine gewisse Vorahnung, denn ich habe aus irgendwelchen Gründen mit der Innentasche angefangen und diese hat auch unglaublich viele unschöne Falten bekommen, da das aber alles Innen ist und die Tasche meine habe ich beschlossen das jetzt nicht mehr aufzutrennen... ich hab dann kurzerhand am Außenteil beherzt das Seitenteil ein gutes Stück gekürzt so nach Augenmaß, was bei mir eigentlich nicht vorhanden ist...
ich muss gestehen, es war auch ziemlich knapp, der Seitenstreifen hat gerade noch so gepasst.
Die engen Kurven waren einigermaßen zu nähen wenn der Stoff eingeschnitten war, allerdings waren bei dieser Tasche meine Stecknadeln immer genau da, wo meine Hand auch hin musst und daher habe ich jetzt verstochene Hände und wie soll es anders sein, an den unmöglichsten Stellen, aber meine Tasche hat keine Blutflecken ;o)
innen wollte ich ein bisschen Farbe und habe mich für grün entschlossen, hat irgendwie zum Außenstoff gepasst...
die Aufsatztasche habe ich nach innen verlegt...
da ich dachte wenn ich sie außen weg lasse kommt der Stoff besser zur Geltung...
daher auch die Entscheidung zum einem langen Gurt und nicht zu zwei kürzeren, wobei das auch mal wieder eine Abwechslung gewesen wäre :o)

So, nun schicke ich meine Kurventasche zu Emmas Taschespieler 3 Sew Along und zu TT-Taschen und Täschchen... eigentlich sollte es ja mein RUMS für diese Woche werden, aber ich habe dann am Donnerstag so kurz vor zwölf beschlossen, dass das nicht mehr reicht, ich hätte sie vielleicht noch fertig bekommen, aber dann noch Fotos machen und einen Post schreiben, das wäre doch zu lang gegangen... vielleicht bin ich ja nächste Woche mal wieder dabei. 

Euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Herzliche Grüße
Martina

Kommentare:

  1. Puh, mit Strapazen und doch so schön geworden. Schöne Tasche.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Man sieht ihr den ganzen Ärger zumindest nicht an und wie ich es selber kenne, sind solche Strapazen zum Glück schnell vergessen.
    Mir gefällt sich richtig gut, Cooles Design und schöner Schnitt, mit tollen Stoffen!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist prima. Na wie ich lese, hattest du auch allerhand Schwierigkeiten zu bewältigen. Aber es hat sich gelohnt - die Tasche ist echt ein Hingucker!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Tasche mit Hindernissen ;-) Aber schön ist sie letztendlich geworden.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Tasche mit Hindernissen ;-) Aber schön ist sie letztendlich geworden.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Danke fürs reinschauen, ich freue mich riesig über jeden Kommentar.

Herzliche Grüße
Martina

6 Köpfe 12 Blöcke - August

oje, ich hänge ziemlich hinterher... der Plan war eigentlich am 31. August nach dem Training noch schnell den Block zu nähen, denn bis au...