Donnerstag, 25. August 2016

Es RUMSt schon wieder...

und ich kann es fast garnicht fassen, dass schon wieder Donnerstag ist...
angefangen hat es damit, dass die Sommerjeans von letztem Sommer, die ich aus einem Hemdenjeansstoff genäht hatte so langsam aber sicher das zeitliche segnet, das hatte zur Folge, dass ich den Beschluss fasst, ich brauche eine neue Sommerjeans...
aus dem ersten Stoff den ich bestellt habe wurde dann nach langem hin und her ein Rock...
der ist allerdings für den Besuch eines Freizeitparks nur bedingt zu gebrauchen, daher musste jetzt doch schnell noch eine Hose her...
die Bilder sind dann gestern Abend zu Hause bei uns im Garten entstanden, nachdem wir den ganzen Tag keinen Gedanken daran verschwendet hatten mich irgendwo im Europa Park vor hübscher Kulisse mit meinen neuen Hosen abzulichten... also nicht wundern, nach stundenlangem rumlaufen bei der Hitze sehe ich nicht mehr so ganz frisch aus und die Hose hat auch schon viel mehr geschlabbert als morgens, daher ist dieses Bild von hinten tatsächlich das beste, das ich habe...
und hier noch einen Blick auf meine Hosentaschen...
den Pilz habe ich mit Farbverlaufgarn gestickt... war auch mal wieder so ein Versuch, der zum Glück gelungen ist.

Ich verlinke nun meine neue Sommerjeans noch bei Muddis RUMS und wünsche euch noch allen einen schönen Abend.

Herzliche Grüße
Martina

Sonntag, 21. August 2016

Mamas Kombigeschenk...

kennt ihr das, dass Pläne nicht ganz so aufgehen, wie man sich das vorstellt???

Eigentlich hätte meine Mama zu Weihnachten eine Sofakuscheldecke von mir bekommen sollen... eigentlich... der Plan entstand, weil bei der Decke, die ich meiner Freundin zu ihrem 40. genäht hatte von der Jelly Roll genau die Streifen mit den Farben übrig geblieben sind, die meine Mama mag, also dachte ich, ich schlage mal zwei Fliegen mit einer Klappe, dass mir mal wieder die Zeit davon rennt hatte ich nicht geplant, aber das passiert, einfach so, ganz ohne es zu wollen...
so gab es eben zu Weihnachten erst mal die Gewissheit, dass alle benötigten Materialien Haus sind... dann dachte ich zu Ostern... wenn ich sie da fertig hätte... schwups war Ostern vorbei und die Decke wieder nicht genäht... 
nun kam ihr Geburtstag und ich hatte keine Idee was wir ihr schenken sollten, also habe ich alles daran gesetzt, egal wie warm es war, die Decke pünktlich fertig zu bekommen, auch wenn mein Nähmaschinchen zu allem Überfluss dann doch noch in der Reparatur war und ich zur Fertigstellung die Sticki nehmen musste, was aber auch kein Problem war...

hier nun das gute Stück...
die Stoffe sind einfach sagenhaft schön...
den Rand ordentlich glatt zu bekommen gehört noch zu den Dingen, an denen ich arbeiten muss...
aber ich denke auf der Couch stört das nicht so wirklich...
die Rückseite mit wunderbar weichem Wellnessfleece in dunkelblau, das wird nicht so schnell dreckig und passt so gut zur Vorderseite...
benutzt wurde sie glaub bisher noch nicht, aber der nächste Winter kommt bestimmt und da wollte ich ja schon vorher fertig sein ;o)

Natürlich wird auch dieses Stück bei Gesines The Quilt Collection verlinkt.

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht.

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 11. August 2016

Mein erster Rock...

und dann auch noch rechtzeitig zum RUMS...

ich will mir, seit es warm wurde einen Rock nähen... das Schnittmuster Romy von Pattydoo liegt schon seit letzten Jahr auf meinem Rechner und wartet nur, dass ich es ausdrucke. 
Anfang Juli habe ich dann beschlossen, dass ich einen Jeansrock will, aber wie das bei mir nun mal so ist, vom Beschluss bis zur Fertigstellung dauert es... vor allem wenn es um Kleider geht...
dank meiner nicht ganz so perfekten Figur *hüstel* sitzt der Rock im Original nicht wirklich gut an der Hüfte, aber Frau weiß sich ja zu helfen und hat mal geschwind ein paar Abnäher angebracht... 
die hätte ich mir vielleicht sparen können, wenn ich den Reißverschluss nicht gleich eingenäht hätte so wäre mir noch die Möglichkeit geblieben an den Seitennähten etwas wegzunehmen, aber den Reißverschluss wollte ich einfach nicht mehr raustrennen... 

Ich finde für meinen ersten selbstgenähten Rock sieht er garnicht mal so schlecht aus :o)

Das Röcklein schicke ich zu Muddis RUMS und euch wünsche ich noch einen schönen Abend

Herzliche Grüße
Martina

Sonntag, 7. August 2016

... und sie werden immer noch von mir genäht...

die MiniMinis... oder auch die vergrößerte Variante, die MaxiMinis...
die kleine der drei geht an die Arbeitskollegin meiner Freundin... wir hatten uns vor einiger Zeit beim Besuch eines Theaterstücks kennen gelernt und da sowohl ich, als auch meine Freundin mit unserer MiniMini bewaffnet waren fragte sie mich, ob ich ihr nicht auch eine nähen würde...
da ich keine Farbvorgaben hatte wurde sie ziemlich bunt und ich kann nur hoffen, dass sie ihr gefällt...
dann rief irgendwann unsere Freundin an, die mich zur ersten MaxiMini animiert hatte, dass eine Bekannte, die sie auch vom Stadion kennt gerne auch so ein Teil hätte und wenn es ginge noch eine für ihre Tochter...
was tut man nicht alles, wenn man lieb gefragt wird... 
blau für die Mama, pink für die Tochter...

Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Herzliche Grüße
Martina

Samstag, 6. August 2016

Geburtstagsgeschenke...

es war mal wieder wie immer... es musste geschwind etwas genäht werden... einziger Unterschied, es lag dieses mal nicht am mir... Montag vor einer Woche war ich nicht im Training, da ich gesundheitlich etwas angeschlagen war, nichts schlimmes, aber da meine Ohren in Mitleidenschaft gezogen waren habe ich schwimmen mal lieber gestrichen...
ich bekam dann also nach dem Training von meiner Freundin eine Nachricht, ob es denn möglich wäre bis Freitag noch eine Flossentasche zu nähen, für eine andere Freundin, die eben an besagtem Freitag ihren Geburtstag feiern wollte...

seit Dezember grüble ich nun wie ich am besten eine Flossentasche nähe die stabil genug ist, wasserabweisend und in die dann auch noch alles rein passt, daher lag der beschichtete Baumwollstoff schon bei mir auf den Tisch... sogar schon zugeschnitten... aber noch nicht komplett durchdacht...
da hier keine Sonderwünsche wie große Innentasche und Boden verlangt waren habe ich das gute Stück recht schlicht gehalten, wie eben die, die man auch kaufen kann, was allerdings von Montag Abend bis Freitag auch hätte knapp werden können...
sie hat eine aufgesetzte Außentasche, auf die ich noch den Namen gestickt habe, dass die Tasche auch ja nicht verwechselt wird *hüstel* 
hinten ohne jegliche Besonderheiten, die unteren Ecken habe ich noch mit Kunstleder versehen, da das eine der Stellen ist an denen die gekauften immer schnell kleine Löcher bekommen und wenn mal ein kleines da ist, dann wird da ganz schnell ein großes drauf...
innen habe ich Wachstuch genommen, das ist mir für außen einfach nichts, ich hatte mir ja die Bogentasche daraus genäht, aber Wachtuch geht mir bei Knicken einfach zu schnell in die Brüche... daher als Innenfutter, denn es gibt der Tasche doch etwas stand, was mir wohl gefehlt hätte, wenn die Tasche nur aus beschichteter Baumwolle gewesen wäre...
alles in allem hat sie der Beschenkten, als auch denen die mit geschenkt haben sehr gut gefallen, was will man mehr ;o)

Dank der Flossentaschenaktion hätte ich dann auch noch fast den Geburtstag meiner Freundin aus Wiesbaden verpeilt, aber immerhin, mir ist es noch rechtzeitig zum Wochenende eingefallen... der Samstag fiel bei mir leider irgendwie aus, also blieb noch der Sonntag und am Montag morgen ging das Teilchen dann auf die Reise...
es kam zwar leicht verspätet an, aber besser spät als nie...
die Tiny Geese Keychain ist nun mal ein perfektes Geschenk, das selbst in einen Briefumschlag passt :o)

Ich husche dann mal wieder zurück an mein Maschinchen...
euch noch einen schönen Samstag.

Herzliche Grüße
Martina

6 Köpfe 12 Blöcke - August

oje, ich hänge ziemlich hinterher... der Plan war eigentlich am 31. August nach dem Training noch schnell den Block zu nähen, denn bis au...